DiverseCity-Konferenz „Colorful Frankfurt“

Veranstaltung im Rahmen der deutschlandweiten Veranstaltungsreihe „DiverseCity“ des Völklinger Kreises unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt Peter Feldmann

Wann? Fr, 25.05.2018, 17:00 Uhr
Wo? The Westin Grand Frankfurt
Konrad-Adenauer-Straße 7, 60313 Frankfurt am Main
Wer? Völklinger Kreis e.V. Regionalgruppe Frankfurt

Die DiverseCity-Konferenz "Colorful Frankfurt" ist ein Ort der Begegnung, der Kommunikation, des gemeinsamen Netzwerkens.

Ziel der Veranstaltung ist ein Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und LSBTIQ*-Community. Dieser Dialog soll eine engere Vernetzung untereinander und eine Bündelung von Synergien und Ressourcen ermöglichen, um die Vorteile einer diversen Gesellschaft sichtbar zu machen.

Im Mittelpunt der Veranstaltung steht eine Podiumsdiskussion zum Thema „Vielfalt in Frankfurt“ Vorteile einer diversen Gesellschaft - Diversity als Win-Win-Situation.

Inhalte: Diskussion zur aktuellen Situation in Frankfurt, Erwartungshaltungen der Beteiligten aus Wirtschaft, Politik und Community – Wie profitieren wir wechselseitig voneinander? Welche wechselseitigen Erwartungshaltungen haben wir?

Ferner widmen wir uns mit dem Thema Arbeitswelten der Zukunft : INQA-Check „Vielfaltsbewusster Betrieb“. Dipl.-Sozialw.  Anika  Peschl und Nora Johanna  Schüth  vom ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft präsentieren das Projekt „Vielfaltsbewusster Betrieb“

In einer zweiten Talk-Runde stellen wir gemeinsam mit diversen Vertretern der Frankfurter LSBTIQ-Community Projekte, Aktionen und Initiativen für 2018/2019 vor und geben darüber hinaus mit einem „Markt der Vielfalt“ den Mitarbeiternetzwerken, Vereinen und Organisationen (etc.) wird die Möglichkeit, sich mit Infoständen zu präsentieren.

Und natürlich darf der Networking-Aspekt auch nicht zu kurz kommen. Wir laden Euch daher im Anschluss an die Konferenz ganz herzlich zum Netzwerken in ungezwungener Atmosphäre bei einem kleinen musikalischen Rahmenprogramm ein. Selbstverständlich ist auch für`s leibliche Wohl gesorgt.


Jetzt registrieren >

17:00Eintreffen der Teilnehmer 
17:15Begrüßung durch
 ·         Michael Kauch, Vorsitzender des Vorstands Völklinger Kreis
 ·         Michael Kirchner, Völklinger Kreis Regionalgruppe Frankfurt 
17:30Grußworte
 ·         Stadträtin Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung
 ·         Dr. Jean-Luc Vey, PROUT AT WORK, Vorstand
 ·         Gernot Sendowski, Charta der Vielfalt, Vorstand
17:45Podiumsdiskussion
 „Vielfalt in Frankfurt“ Vorteile einer diversen Gesellschaft - Diversity als Win-Win-Situation.
 Diskussion zur aktuellen Situation in Frankfurt, Erwartungshaltungen der Beteiligten aus Wirtschaft, Politik und Community – Wie profitieren wir wechselseitig voneinander? Welche Erwartungshaltung haben wir?
 Welche Unterstützung ist von Seiten der Politik und der Wirtschaft erforderlich? 
 Teilnehmer der Podiumsdiskussion: 
 ·         Stadträtin Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung 
 ·         Dr. Jean-Luc Vey, PROUT AT WORK, Vorstand
 ·         Petra Weitzel, dgti 
 ·         Knud Wechterstein Rainbow Refugees
 ·         Gero Furchheim,  Vorstand Cairo AG, Präsident bevh
 ·         (angefragt) 
 ·         (angefragt) 
 Moderation: Christian Setzepfand und Tim Frühling 
18:30musikalische Pause (Junge Operette Frankfurt) Wiener Operettenmelodien
18:45Arbeitswelten der Zukunft : INQA-Check „Vielfaltsbewusster Betrieb“
 Dipl.-Sozialw.  Anika  Peschl und Nora Johanna  Schüth  vom ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft präsentieren das Projekt „Vielfaltsbewusster Betrieb“
 www.arbeitswissenschaft.net/das-sind-wir/forschungsprojekte/diversity/
19:10Talk-Runde „2018 – Ein Ausblick“ 
 Vorstellung von Frankfurter LSBTIQ-Organisationen, Vereinen, Mitarbeiternetzwerken
 Ankündigung und Präsentation von Aktionen und Initiativen, die 2018 geplant sind
19:40Talk-Runde mit dem Geschäftsführer des WienTourismus Herrn Norbert Kettner
20:00musikalische Pause Claudia Lino 
20:15Danksagungen an die Sponsoren durch
 ·         Michael Kirchner, Völklinger Kreis, Regionalgruppe Frankfurt,  
20:30Netzwerken mit Flying Buffet
 „Markt der Vielfalt – Frankfurter LGBTI-Organisationen stellen sich vor“: Lernen Sie einige Frankfurter Vereine, Organisationen und Mitarbeiternetzwerke im Foyer des Westin kennen. Mit dabei sein werden u.a.:
 ·         AIDS-Hilfe Frankfurt 
 ·         ARCO (Commerzbank) 
 ·         Charta der Vielfalt 
 ·         CSD Verein 
 ·         Despierta  
 ·         dgti 
 ·         di.to (LGBT-Netzwerk REWE) 
 ·         FVV
 ·         PROUT AT WORK 
 ·         Rainbow@Fraport 
 ·         Rainbow-Network Merck KGaA 
 ·         Rainbow Refugees Frankfurt
 ·         SCHLAU Frankfurt  
 ·         VelsPol Hessen e.V.
 ·         Völklinger Kreis  
 ·         Polizei Hessen / Ansprechpartner für gleichgeschlechtliche Lebensweisen  
22:00Astor Club Band 

Gernot Sendowski

Stellvertretender Vorsitzender Charta der Vielfalt

Director, HR Global Diversity & Inclusion bei der Deutschen Bank AG, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Charta der Vielfalt Gernot Sendowski ist seit 28 Jahren in der Deutschen Bank in verschiedenen deutschen und internationalen Fach- und Führungsfunktionen. Seit Juni 2014 verantwortet er das DiversityManagement für die Deutsche Bank in Deutschland. Er ist für die Deutsche Bank im Vorstand der Charta der Vielfalt und im Beirat der PROUT AT WORK Stiftung und vertritt die Bank und diese Institutionen als Experte u. a. in verschiedenen branchenübergreifenden Fach- und Arbeitsgruppen. Darüber hinaus ist er in der Arbeitsgruppe Diversity des Völklinger Kreis engagiert.

Michael Kauch

Vorstandsvorsitzender Völklinger Kreis e.V.

Michael Kauch ist seit 2014 im Vorstand des VK und als Vorsitzender zuständig für Kontakte zu Wirtschaftsverbänden, Marketing/PR, Personal und die Fachgruppen. Er vertritt den VK im Kuratorium der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld und im Vorstand der ULA, der Vereinigung deutscher Führungskräfteverbände. Michael Kauch ist Diplom-Volkswirt und als selbständiger Berater für Strategie, PR und Public Affairs tätig - vorrangig für Unternehmen der Medizintechnik. Zuvor war er von 1999 bis 2003 Geschäftsführer des Bundesverbandes Junger Unternehmer und von 2003 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Im Deutschen Bundestag arbeitete er u.a. umweltpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. Ehrenamtlich engagiert er sich in der FDP und bei den Liberalen Schwulen und Lesben (LiSL). Er lebt in Dortmund und Berlin.

Dr. Jean-Luc Vey

Vorstand PROUT AT WORK Foundation

Dr. Jean-Luc Vey ist Mitgründer und Vorstand der PROUT AT WORK Foundation, die sich auf das Thema LGBTIQ am Arbeitsplatz fokussiert hat. Als gebürtiger Franzose, hat im Paris Elektrotechnik und Physik studiert und lebt seit 1995 in Deutschland. 1999 ist er in der IT Bereich der Deutsche Bank gewechselt und arbeitet dort seit 2010 als Innovation Manager. Er ist Mitbegründer von dbPride Germany, dem LGBT Mitarbeiternetzwerk der Deutsche Bank, in welchem er viele Jahre aktiv als Mitglied des Steering Committee engagiert war. Als national und international anerkannter Diversity-Experte wurde er für sein Engagement vielfach geehrt; unter anderem mit einem Platz auf der „LGBT Future Leader List“ der Financial Times.

Gero Furchheim

Vorstand / Sprecher des Vorstands Cairo AG

Gero Furchheim ist seit November 2009 Vorstandsmitglied und seit Januar 2017 Sprecher des Vorstands der Cairo AG in Groß-Umstadt, einem Multi-Channelhändler für Designermöbel und Accessoires mit Fokus auf Premiumprodukte mit Katalogmarketing in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz. Seit 2007 Designstores in Frankfurt und später Nürnberg sowie München. Strategischer Ausbau des E-Commerce, der heute für 40% des Umsatzes steht. Seit 2014 ist er Präsident des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel (bevh), der als Branchenverband Unternehmen mit rund drei Viertel des gesamten Brutto-Branchenumsatzes von 57 Milliarden € in 2016 vertritt. Start in der Möbelbranche im März 2008 als Geschäftsführer der creative inneneinrichter GmbH & Co KG Darmstadt, der Verbundgruppe inhabergeführter Möbelhäuser, aus der die Cairo AG entstanden ist. Vorher in der Fotobranche: von 1998 bis 2008 als Pressesprecher und Bereichsleiter Unternehmenskommunikation der Leica Camera AG in Wetzlar (damals Solms). Berufseinstieg 1994 als Referent Unternehmenskommunikation (Internationale Koordinierung Agfa-Gevaert-Gruppe) bei der Bayer AG in Leverkusen nach einer Management Nachwuchsausbildung im Konzern ab 1991.

Nora Johanna Schüth

ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.

Das ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft ist das Forschungsinstitut der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie zur Gestaltung der Arbeitswelt mit Sitz in Düsseldorf. Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation zur Produktivitätssteigerung der Unternehmen sind Hauptauftrag des Instituts, das mit seiner praxisorientierten Forschungsarbeit Lösungen für die Verbände und ihre Betriebe erarbeitet. Neben der Tätigkeit für die Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie ist das ifaa Partner in diversen (Forschungs-)Projekten zur Gestaltung der Arbeitswelt -so auch in vorgestelltem INQA-Projekt "Vielfaltsbewusster Betrieb". Seit April 2016 bearbeitet Nora Johanna Schüth im Fachbereich Arbeits- und Leistungsfähigkeit die Themen Diversity, Resilienz in und von Unternehmen sowie präventive Arbeitsgestaltung für die Arbeit 4.0 im Kontext der digitalen Transformation.

Anika Peschl

ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V.

Dipl. Sozialw. Anika Peschl unterstützt seit Januar 2018 den Fachbereich Arbeits- und Leistungsfähigkeit am ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft. Hier bearbeitet sie zum einen das Projekt STÄRKE zum Thema individuelle und organisationale Resilienz. Zum anderen engagiert sie sich in dem Projekt „Vielfaltsbewusster Betrieb“ im Rahmen dessen ein Selbstbewertungsinstrument für Unternehmen im Hinblick auf den bewussten Umgang mit personeller Vielfalt entwickelt wird.
25. Mai 17:00 Uhr
Wann?
Veranstalter

Völklinger Kreis e.V. Regionalgruppe Frankfurt

Ansprechpartner: Michael Kirchner Regionalkoordinator regionale Kontakte / Politik

  +49 171 4217630
  mail@michael-kirchner.de
  www.vk-online.de